You are using an outdated browser.
Please upgrade your browser to improve your experience.
Menu

Vom Bergresort auf die Hohe Munde

Wanderurlaub in der Olympiaregion Seefeld

Wandern in Seefeld - Hohe Munde

Bei Wanderern ist die Hohe Munde sehr beliebt. Das ist kein Wunder, hat man nach dem Aufstieg doch einen der schönsten Ausblicke auf Seefeld und die umliegenden Orte.

Außerdem ist die Hohe Munde einer der wenigen Berge, die zwei Gipfel besitzen. Sie können also Zuhause einfach behaupten, dass Sie an einem einzigen Tag zwei Berge bezwungen haben 😉
Unterschätzen Sie den Berg aber keinesfalls. Gute Kondition, ein sicherer Tritt, Schwindelfreiheit und Kraft in den Beinen sind Voraussetzung. Ebenso die passende Ausrüstung zum Wandern.

So gelangen Sie auf die Hohe Munde

Es gibt nicht DEN Weg, sondern gleich mehrere Möglichkeiten, auf den Berg zu kommen. Entweder, Sie erreichen die beiden Gipfel über die Rauthütte oder Sie machen eine Überschreitung. Bei der zweiten Variante ist Klettererfahrung notwendig. Was Sie für beide Wege unbedingt brauchen ist gutes Wetter, denn sonst sind die Wege nicht fest genug und die Felsen zu rutschig. Achten Sie darauf, dass es auch am Vortag nicht geregnet hat.

Der Weg über die Rauthütte auf die Hohe Munde

Auch, wenn dieser Weg etwas leichter ist, ist sie dennoch anspruchsvoll. Die Rauthütte zur Linken, wandern Sie den Weg Richtung Gipfel hinauf. Und glauben Sie uns: Der wird mit jedem Schritt anstrengender. Wenn Sie den felsigen Teil des Weges hinter sich gebracht haben, können Sie auf dem Mundekopf (dem Ostgipfel der Hohen Munde) eine kurze Rast machen. Danach gelangen Sie über einen schmalen Pfad weiter zum Westgipfel und werden natürlich mit einem wunderschönen Ausblick belohnt. Und wir sind sicher, dass in diesem Moment schon alle Strapazen vom Aufstieg vergessen sind 🙂
Wenn Sie denselben Weg entlang wieder runter ins Tal wandern, machen Sie unbedingt Halt in der Rauthütte. Hier können Sie die geschundenen Muskeln ausstrecken und sich bei leckeren Tiroler Gerichten stärken.

Die härtere Variante: Überschreiten Sie die Hohe Munde

An dieser Route sollten Sie sich keinesfalls ohne Wandererfahrung versuchen. Denn nicht nur der Aufstieg ist härter und länger als über die Rauthütte, Sie müssen auch an Stahlseilen und Eisentritten am Felsen entlangklettern und anstrengende, steile Passagen bis auf die Tiffusalm hinter sich bringen. Hier wird Wanderurlaub ganz neu definiert 😉
Wenn Sie dann aber in der urigen Almhütte sitzen und den Blick über das Tal schweifen lassen, hat sich auch dieser Aufstieg von Seefeld auf die Hohe Munde gelohnt.

Falls Sie jetzt noch sagen, dass Ihnen das ohnehin zu anstrengend ist und Sie lieber in Seefeld bleiben möchten, schauen Sie sich diese Bilder an und überlegen Sie noch einmal genau:

Danach belohnen Sie sich im Bergresort mit Wellness und vielleicht noch mit einer wohltuenden Massage. Dann schmerzen die geschundenen Muskeln am nächsten Tag auch nicht so sehr und vielleicht denken Sie dann schon über Ihren nächsten Aufstieg nach.

Wir freuen uns schon Sie als Gast im Bergresort begrüßen zu können!

Gästestimmen

Was Gäste über uns sagen

Super Hotel für Wellness, Faulenzen, Wandern

Ursula & Franz | holidaycheck.at |

Super Hotel für Wellness und Wandern in Top-Lage

Nadi | holidaycheck.at |

Freundlichkeit des Personal – nicht zu übertreffen

KD | holidaycheck.at |

Schönes Hotel, grandiose Küche, sehr freundlich!

Angelika | holidaycheck.at |

Wunderschöner erholsamer Urlaub

Carola | holidaycheck.at |

Liebenswürdige Freundlichkeit – einfach toll

Frank | holidaycheck.at |

Tolles Hotel zum Wohlfühlen und Entspannen

Renate | holidaycheck.at |

Sehr schönes Wellness-Hotel, vorbildlicher Service

Elke | holidaycheck.at |

Hotel für Hund und Mensch

Michaela | holidaycheck.at |

News

Aus unserem Hotel

Geführte Wanderungen

News vom 16.01.2020
Natur entdecken mit unserem Bergwanderführer Michal! ...

Winterprogramm der Olympiaregion Seefeld

News vom 24.12.2019
Fackelwanderung, Spurenlesen, etwas über die Geschichte lernen, Schneeschuh wandern, Bier verkosten...
Urlaub mit Hund im Winter im Bergresort

Nehmen Sie Ihren Hund einfach mit in den Winterurlaub

News vom 20.12.2019
Stellen Sie sich vor, Ihr Hund streckt seine weiße, schneebedeckte Nase...

Unsere Auszeichnungen

Kartendaten © 2020 | Nutzungsbedingungen
Ihr schnellster Weg zu uns: